Frauen

Lina Völker

Name: Lina Völker

Wohnort: Vreden

Trainingsort: Stadtlohn

Verein: SuS Stadtlohn, PV Witten und Team Charantes Triathlon

Geburtstag: 15. Juli 1998

Erfolge:

2017

• C-Kader Mitglied der Deutschen Triathlon Union
• Deutsche Duathlon Meisterin
• 3. Platz Indoor Aquathlon Vittel/ Frankreich
• 4. Platz Deutschlandcup Forst

2016

D/C-Kader Mitglied der Deutschen Triathlon Union
• 1. Platz Indoor Aquathlon Luxemburg
• 3. Platz Deutschlandcup Forst
• 4. Platz Europameisterschaften Duathlon/ Kalkar
• 5. Platz Indoor Aquathlon Vittel/Frankreich
• 5. Platz Deutsche Meisterschaften Nürnberg
• 6. Platz Europacup Tizsaujvaros/Ungarn
• 8. Platz Europacup Tabor/ Tschechische Republik
• 11. Platz 1. Triathlon Bundesliga Ingolstadt (4. Deutsche)
• 12. Platz Europameisterschaften Triathlon/ Lissabon

2015
• Deutsche Mannschaftsmeisterin Jugend A
• 3. Platz Deutschland-Cup Kraichgau
• 4. Platz Europacup Melilla/Spanien
• 5. Platz Europacup Holten/Niederlande

 

Theresa Baumgärtel

TRI11 Hero Theres Baumgärtel

Seit 2012 gehört Theresa Baumgärtel zum Bundesliga Kader des EJOT Team Triathlon. Unter dem Motto: „Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren“ gehört Sie zu den Sportlern, die mit viel Fleiß und Talent sportliche Höchstleistungen erzielen. Diese Einstellung zahlte sich schon im Junioren-Alter mit starken internationalen Platzierungen aus. Im Jahr 2013 verteidigte sie zusammen mit ihren Vereinskollegen u.a. Rebecca Robisch, Hanna Philippin und Mateja Simic die Deutsche Team Meisterschaft.

 

Theresa Baumgärtel über TRI11

Mir gefällt an TRI11 …

Name: Theresa Baumgärtel

Geburtstag: 30. November 1991

Erfolge: Europameisterschaft Juniorinnen (2010#7), Deutsche Meisterschaft Mannschaft (2013, 2012#1), Deutsche Meisterschaft U23 Olympische Distanz (2012#4)

Webseite:

Anja Knapp

Auf Lanzarote erwischte es Anja Knapp Ende 2012 ziemlich heftig. Die Athletin der SG Dettingen erlitt einen kapitalen Radsturz, bei dem neben starken Prellungen und Hautabschürfungen auch einige Rippen in Mitleidenschaft gezogen wurden. Kaum davon erholt, ereilte sie im April 2013 beim Auftakt der WM-Serie in Auckland (Neuseeland) ein weiteres Missgeschick. Die 25-Jährige bekam beim Schwimmen einen heftigen Tritt verpasst – genau in die lädierte Region. Angesichts dieser Umstände kann man ihre späteren Erfolge in der Saison gar nicht hoch genug einschätzen.

Highlight der Saison 2013 war die Weltmeisterschaft im Mixed in Hamburg. Anja Knapp legte als Starterin den Grundstein zum späteren Titelgewinn. Im Einzel folgte mit Platz acht eine weitere Bestätigung, dass die ausgebildete Mikrotechnologin in der Weltspitze nicht nur angekommen, sondern auch etabliert ist. Den Europameister-Titel im Mixed-Team erkämpfte sie zusammen mit J. Zipf, R. Robbisch und S. Rank.

Anja Knapp über TRI11

Mir gefällt an TRI11 …

Name: Anja Knapp

Trainingsorte: Dettingen, Balearen, Südafrika

Geburtstag: 11. September 1988

Erfolge:
2017
3. Platz BUNDESLIGA KRAICHGAU
10. Platz EM DÜSSELDORF
10. Platz WM TEAM MIXED RELAY HAMBURG
2. Platz DEUTSCHE MEISTERSCHAFT GRIMMA

1. Platz GESAMT BUNDESLIGAWERTUNG

2016
29. Platz WTS ABU DHABI
50. Platz WTS YOKOHAMA
24. Platz WTS LEEDS
5. Platz BUNDESLIGA TÜBINGEN
7. Platz EM 70.3 WIESBADEN (Premiere)
27. Platz WTS EDMONTON
20. Platz WTS GRAND FINAL COZUMEL

2015
5. Platz WTS EDMONTON
11. Platz WTS STOCKHOLM
8. Platz DM DÜSSELDORF
2. Platz TRIATHLON WALLISELLEN
2. Platz BUNDESLIGA BUSCHHÜTTEN TEAM-WK

 

Webseite: anja-knapp.de

Copyright © TRI11 GmbH 2017